Kolposkopiekurs: praktisches Vorgehen und neue Aspekte: Modul 2

Angaben zum Seminar

Seminar-Nr.: S-2021-Ko-2
Beginn: 27.11.2021, 09:00 Uhr
Ende: 27.11.2021, 11:30 Uhr
Diese ärztliche Fortbildung ist eine interaktive Veranstaltung. Sie findet in deutscher Sprache statt. Am Ende der Beiträge sind jeweils Fragen, Antworten und Diskussionen möglich. Alle angemeldeten Teilnehmenden erhalten Vortragszusammenfassungen, Präsentationsfolien und weiteres Material zu den einzelnen Themen. Diese können nach der Veranstaltung heruntergeladen werden. Format: digitale Übertragung als LIVESTREAM mit ZOOM. Falls der Termin nicht wahrgenommen werden kann, ist es möglich, die Fortbildung später zu einem individuellen Zeitpunkt als Aufzeichnung anzuschauen.
Teilnahmegebühr:
120.00 CHF

Programm, Inhalte

Die Häufigkeit der Empfehlung, eine Kolposkopie durchzuführen, nimmt zu. In der Praxis und im Spital lassen sich die häufigsten Befunde der Portio mit wenig Aufwand durch Kolposkopie schnell und sicher diagnostizieren. 

Nach erfolgreicher Ausrichtung des Kolposkopiekurses Modul 1 wurde das Interesse an einer Fortsetzung des Konzepts geäussert. Der Kolposkopiekurs Modul 2 richtet sich an  Kolleginnen und Kollegen, die ihr Wissen in der kolposkopischen Diagnostik erweitern möchten. Praktische Aspekte machen den Hauptteil des Kurses aus. Dazu werden den Teilnehmern kolposkopische Befunde demonstriert und gemeinsam diskutiert. Am Ende des Kurses werden die Teilnehmenden in der Lage sein, die häufigsten kolposkopischen Befunde zu erkennen und zu beurteilen.

__________________________________________________________________________________________________

Programm

08.30 Öffnung des digitalen Zugangs

08.40 Begrüssung

08.45 – 09.00 Führung durch die virtuelle Firmenausstellung, Teil 1

09.00 – 09.20 Histologische Diagnosen bei auffälligen zytologischen Befunden der Zervix, Prof. Dr. med. Beata Bode 

09.20 – 09.30 Kasuistiken und Indikationen zur Kolposkopie,  Dr. med. Bodo Grahlke

09.30 – 10.00 Differentialkolposkopie auffälliger Zervixbefunde,  Dr. med. Matthias Kiesel

10.00– 10.30 Kolposkopiebilder zu normalen und auffälligen Befunden der Vulva und der Vagina, Prof. Dr. med. Harald Meden

10.30 – 10.45 HPV: Impfung, neue Therapiemöglichkeiten,  Prof. Dr. med. Harald Meden

10.45 – 11.15 Fallberichte mit kolposkopischen Befunden,  Dr. med. Bodo Grahlke, Prof. Dr. med. Harald Meden, Dr. med. Matthias Kiesel

11.15 – 11.30 Führung durch die virtuelle Firmenausstellung, Teil 2

11.30 Ende der Veranstaltung

______________________________________________________________________________________

Inhalte

Kolposkopische Bilder

Normale und auffällige Befunde der Portio

Normale und auffällige Befunde der Vulva

Normale und auffällige Befunde der Vagina

SGGG Expertenbrief: Inhalte und praktische Umsetzung

Therapiemöglichkeiten

______________________________________________________________________________________

Fortbildungspunkte 

Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe SGGG: 3 Credits Kernfortbildung 

______________________________________________________________________________________

Referenten

Prof. Dr. med. Beata Bode, Zürich

Dr. med. Bodo Grahlke, Adliswil

Dr. med. Matthias Kiesel, D-Würzburg

Prof. Dr. med. Harald Meden, Rüti ZH

_____________________________________________________________________________________

Die Vortragenden stehen direkt nach der Präsentation für Fragen zur Verfügung.

_____________________________________________________________________________________

Organisatorische und technische Umsetzung

Diese Fortbildung findet in Echtzeit via LIVESTREAM statt.

Dabei ist ZOOM die gemeinsame Plattform.

IT- Support
Vor und während der Veranstaltung wird eine individuelle Unterstützung durch unseren IT-Partner Crash Support angeboten. Die Kosten hierfür sind im Kostenbeitrag enthalten.

Informationsmaterial
Für die Teilnehmenden wird ergänzend zu den Vorträgen weiteres Informationsmaterial zum Herunterladen bereitgestellt.

______________________________________________________________________________________

Kooperationspartner

Ärztehaus Brunnen

Bioanalytica AG, Luzern 

_____________________________________________________________________________________

Virtuelle Firmenausstellung 

Handylife AG, Bern

MSD Merck Sharp & Dohme AG, Luzern