Mikroskopiekurs Infektionen: Aktuelle und neue Aspekte zur Diagnostik und Therapie

Angaben zum Seminar

Seminar-Nr.: S-2021-Mi-1
Beginn: 24.04.2021, 09:00 Uhr
Ende: 24.04.2021, 11:30 Uhr
Diese ärztliche Fortbildung ist eine interaktive Veranstaltung. Am Ende der Beiträge sind jeweils Fragen, Antworten und Diskussionen möglich. Alle angemeldeten Teilnehmenden erhalten Vortragszusammenfassungen, Präsentationsfolien und weiteres Material zu den einzelnen Themen. Diese können nach der Veranstaltung heruntergeladen werden. Format: digitale Übertragung als LIVESTREAM mit ZOOM. Falls der Termin nicht wahrgenommen werden kann, ist es möglich, die Veranstaltung später zu einem individuellen Zeitpunkt zu verfolgen.
Teilnahmegebühr:
120.00 CHF

Programm, Inhalte

Die Häufigkeit von Infektionen im Urogenitaltrakt nimmt zu. In der Praxis und im Spital lassen sich die häufigsten Infektionen der Vulva, der Vagina, und Zervix mit wenig Aufwand schnell und sicher diagnostizieren. Es kann dann sofort die notwendige Behandlung begonnen werden. In diesem Kurs wird der aktuelle Stand der Infektionsdiagnostik einschliesslich Mikroskopie für die praktische Tätigkeit gezeigt.

Der Kurs richtet sich an ärztliche Kolleginnen und Kollegen, die praktische Fertigkeiten in der mikroskopischen Diagnostik infektiologischer Erkrankungen erlernen wollen oder vorhandene Kenntnisse vertiefen möchten. Praktische Aspekte machen den Hauptteil des Kurses aus. Dazu werden  den Teilnehmern mikroskopische Befunde demonstriert und gemeinsam diskutiert. Am Ende des Kurses werden die Teilnehmenden in der Lage sein, die  häufigsten Infektionen Erkrankungen im gynäkologischen Bereich mikroskopisch zu diagnostizieren.

__________________________________________________________________________________________________

Programm

08.30 Öffnung des digitalen Zugangs

08.40 Begrüssung

08.45 – 09.00 Führung durch die virtuelle Firmenausstellung, Teil 1

09.00 – 09.30 Die 10 häufigsten Infektionen der Vulva, Vagina und Zervix, Teil A: Prof. Dr. med. Harald Meden, Dr. med. univ. Michael Nägele

09.30 – 10.00 Die 10 häufigsten Infektionen der Vulva, Vagina und Zervix, Teil B: Dr. med. Deivis Strutas, Prof. Dr. med. Harald Meden, Dr. med. univ. Michael Nägele

10.00 – 10.30 Die 10 häufigsten Infektionen der Vulva, Vagina und Zervix, Teil C: Prof. Dr. med. Harald Meden, Dr. med. univ. Michael Nägele

10.30 – 10.45 Fluor vaginalis: praxisrelevante systematische Abklärung, Prof. Dr. med. Harald Meden, Dr. med. univ. Michael Nägele

10.45 – 11.15 Fallberichte mit mikroskopischen und sonographischen Befunden, Dr. med. Deivis Strutas, Dr. med. Bodo Grahlke, Prof. Dr. med. Harald Meden, Dr. med. univ. Michael Nägele

11.15 – 11.30 Führung durch die virtuelle Firmenausstellung, Teil 2

11.30 Ende der Veranstaltung

______________________________________________________________________________________

Inhalte

Technik der Phasenkontrastmikroskopie

Normale und gestörte Vaginalflora

Bakterielle Vaginose

Aerobe Kolpitis

Trichomoniasis

Vulvovaginale Kandidose

Genitale Chlamydia trachomatis – Infektion

Herpes genitalis

Gonorrhoe

Lues

A- und B- Streptokokken im Genitalbereich

Diagnostik und Therapie

Mikroskopische Befunde

Mikrobiologische Befunde

TARMED-Abrechnung

______________________________________________________________________________________

Fortbildungspunkte 

Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe SGGG: 2 Credits Kernfortbildung

___________________________________________________________________________

Buch zum Kurs

Nach der Teilnahme kann in Ergänzung zum Kurs folgendes Buch angefordert werden:

Vaginal Wet Mounts - Examples from Practice

von Prof. Werner Mendling

______________________________________________________________________________________

Sponsoren / in Kooperation mit

- Ärztehaus Brunnen  

- Bioanalytica AG, Luzern

- Medinova AG, Zürich

______________________________________________________________________________________

Referenten

Dr. med. Bodo Grahlke, Adliswil

Prof. Dr. med. Harald Meden, Richterswil

Dr. med. univ. Michael Nägele, Luzern

Dr. med. Deivis Strutas, Lachen

_____________________________________________________________________________________

Die Vortragenden stehen direkt nach der Präsentation für Fragen zur Verfügung.

_____________________________________________________________________________________

Organisatorische und technische Umsetzung

LIVESTREAM mit ZOOM

IT- Support
Vor und während der Veranstaltung wird eine individuelle Unterstützung durch unseren IT-Partner Crash Support angeboten. Die Kosten hierfür sind im Kostenbeitrag enthalten.

Informationsmaterial
Für die Teilnehmenden wird ergänzend zu den Vorträgen weiteres Informationsmaterial zum Herunterladen bereitgestellt.

_____________________________________________________________________________________

Virtuelle Firmenausstellung 

GE Medical Systems (Schweiz), Glattbrugg

Handylife AG, Bern

Labatec Pharma ICC, Genf